Mittwoch, 11. Oktober 2017

Herbstjacke

Auf dem letzten Stoffmarkt habe ich mir einen Stoff für eine neue Jacke gekauft.




Dieser Stoff ist kein normaler Walk sondern hat auf einer Seite ein gestricktes Gewebe, ist aber auch Wolle. Ich denke  man sagt dazu auch Strickwalk. Wie sich dieser Wollstoff nun trägt und wie warm diese Jacke sein wird, werde ich testen. Zum Füttern hatte ich noch einen hellen fein gestreiften Futterstoff. 

Genäht habe ich die Jacke Vilette aus der La Maison Victor vom Jahresanfang. Dieser Schnitt hatte mir sofort gefallen, da er im Ärmelbereich großzügig geschnitten, aber unten eher schmal ist, was meiner Körperform entgegen kommt. Genäht habe ich in Gr. 44 und außer einem zweiten Knopf keinerlei Anpassung vorgenommen. Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden und bin mal nun gespannt, bis zu welchen Temperaturen sich dieses Jacke im Winter bewährt.






Die großen Knopflöcher konnte ich mit der Nähmaschine in diesen dicken Stoff nicht mehr nähen, daher war ich gezwungen, mit der Hand zu nähen. Sie könnten sorgfältiger sein, aber sie fallen bei diesem gewalkten Stoff nicht weiter negativ auf. Für Paspelknopflöcher war es zu spät, denn die hätte ich vor den Belegen nähen müssen.

Ich werde jetzt mal nachschauen, ob beim MMM noch mehr Herbstgarderobe zu sehen ist.

Mittwoch, 20. September 2017

langärmlige Bluse

Eigentlich hatte ich mir diesen Blusenstoff für eine Sommerbluse gekauft. Da ich aber den Sommer über in Sachen Enkel häufiger unterwegs war und auch fast ausschließlich kleine Sachen genäht habe, ist aus der kurzärmligen Bluse eine mit langen Ärmeln geworden. Die Stoffmenge hat gerade so dafür gereicht. Als Schnitt habe ich den variablen Blusenschnitt aus der Fashion Style 12/2016 verwendet, wobei ich das nächste Mal wirklich eine Größe kleiner mit einem FBA zuschneiden werde.



Ich werde in nächster Zeit wohl wieder überwiegend Oberteile nähen. Durch die Kompressionskniestrümpfe, die ich wegen der Thrombose im Juli nun die nächste Zeit täglich tragen muss, werde ich wohl eine Hosenträgerin bleiben und auf Röcke und Kleider besser verzichten.

Außerdem werde ich dieses Jahr noch häufiger zu den Enkeln fahren, da fällt doch einige Nähzeit weg. Aber eine neue Winterjacke brauche ich unbedingt. Am Wahlsonntag findet bei uns in Ulm ein Stoffmarkt statt, da werde ich mich nach einem geeigneten Stoff dafür umsehen. Vielleicht gibt es ja auch diesen Herbst wieder eine Sew Along.

Zunächst verlinke ich die neue Bluse beim MeMadeMittwoch und schaue in den nächsten Tagen mal nach, was sich die Nähnerds schon für den Herbst geschneidert haben.

Sonntag, 20. August 2017

Enkelsachen

Im Moment nähe ich eigentlich nur noch für den fast 2-Jährigen


und den Neugeborenen. (Ich musste mich in der Wartezeit auf Enkel-2 einfach beschäftigen.)


Aber demnächst bin ich dann wieder dran, auch wenn ich mir über den Herbst noch keine Gedanken gemacht habe. Obwohl, nach dem Wollmantel vom letzten Jahr hätte ich dieses Jahr gerne eine warme (waschbare) Herbstjacke...

Mittwoch, 5. Juli 2017

Odette Nr.2

Aus Baumwolljersey habe ich mir noch einmal das Shirt Odette aus der La Maison Victor genäht. Es ist sehr bequem, fällt aber nicht so schön wie aus dünnem Viskosejersey. Das liegt wohl daran, dass es für mich einfach optisch besser ist, wenn ich Brustabnäher auch in T-Shirts nähe.


Wenn wir diesen Sommer noch einmal für ein paar Tage wegfahren, werde ich dieses Shirt sicher in meinen Koffer (oder in das Fach im Wohnwagen) einpacken. Da wir inzwischen Ruheständler sind, muss es allerdings nicht mehr ein Urlaub im Hochsommer sein, wir verreisen inzwischen eher im späten Frühjahr oder im Spätsommer.

Für dieses Jahr benötige ich nun keine weiteren neuen Shirts mehr, da ich zusammen mit denen vom letzten Sommer inzwischen einen ganzen Stapel selbst genähte besitze.

Ich bin gespannt, was sonst noch für die Urlaubszeit genäht wird und freue mich darauf, was hier beim MMM gezeigt wird.

Mittwoch, 21. Juni 2017

Blusentop Nr. 2

Auf die Schnelle habe ich mir noch einmal ein Blusentop  nach dem Schnitt aus der FashionStyle  (Heft 12/2016) genäht.




Wie man an der Frisur sieht, war es bei den Aufnahmen recht windig...
Was andere bei diesen sommerlichen Temperaturen tragen, schaue ich mir heute beim MeMadeMittwoch an.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Cardigan 'Hope' Nr.2

Nachdem ich mit meinem ersten Cardigan 'Hope' nach dem Schnitt aus der La Maison Victor richtig happy bin, diese Jacke aber wegen Farbton und Muster recht schwierig zu kombinieren ist, musste ein zweites farbneutraleres Exemplar her. Neulich auf dem Stoffmarkt hatte ich ja einen dünnen farblich gut geeigneten Strickstoff gefunden, aus dem ich mir schnell an einem Nachmittag vor unserem Kurzurlaub an der Elbe noch Hope Nr. 2 genäht habe. Da ich keine passende Bündchenware da hatte, habe ich die Bündchen unten und an den Ärmeln einfach aus dem Jackenstoff genäht, was auch ganz gut geklappt hat. Die Jacke war für den vorgesehenen Zweck genau richtig, auch wenn sie nicht so schön fällt wie Nr. 1. Der Strickstoff ist einfach etwas lappig und ich musste kämpfen, dass der zugeschnittene Streifen zum Einfassen vorne und rund um den Halsausschnitt von der Länge her auch irgendwie reicht.

Die Bilder wurden letztes Wochenende auf einem Campingplatz in Sachsen-Anhalt aufgenommen.




Und hier geht es zu den anderen Hobby-Schneiderinnen, die ihre Werke ebenfalls beim MeMadeMittwoch zeigen.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Odette Nr. 1

Und plötzlich hat es zumindest nachmittags sommerliche Temperaturen. Gut, dass ich mir rechtzeitig ein paar Shirts genäht habe.

Der Schnitt Odette stammt aus der 'La Maison Victor', eine Nähzeitschrift, die ich mir zur Zeit immer kaufe, wenn ich längere Zugfahrten zum Enkel vor mir habe. Praktischer Weise erscheint diese Zeitschrift immer nur alle zwei Monate, was zeitlich gut zu meinen Zugfahrten passt.

Odette fällt etwas groß aus und sollte daher immer eine Größe kleiner als üblich  gewählt werden. Ansonsten gefällt mir dieser Schnitt richtig gut. Geändert habe ich lediglich, dass ich das Shirt um ca. 3 cm verlängert habe und dass ich beim dünnen Jersey die Ärmelbündchen nicht umgeschlagen habe. Da ich mir das Shirt noch einmal aus Baumwolljersey nähen möchte, werde ich beim nächsten Mal diese offizielle Version der Ärmelbündchen vorsehen.


Bei diesem tollen Wetter gibt es heute beim MeMadeMittwoch sicher viel Sommerliches zu sehen.